CAMPINGFREUNDE HANSA im ADAC e.V.

Caravan- und Reisemobil - Club


Frühlingstreffen in Waschow / im Biosphärenreservat Schaalsee





Startseite
Wir über uns
Aktuelles
Veranstaltungskalender
Fotoalbum
Links
Vorstand
Kontakt
Gästebuch
.


Das Treffen stand unter dem Motto: "Frühling auf dem Bauernhof
mit landwirtschaftlichen Produkten und ihrer handwerklichen
Erzeugung aus der Region".



Davon konnten sich 45 Einheiten aus Berlin, Norddeutschland
Münster/W. und aus Dänemark eindrucksvoll überzeugen.



Hier können sich die Rinder fei bewegen...



und haben einen stolzen Zuchtbullen,der französichen
Fleischrindrasse Aubrac, der für reichlichen Nachwuchs sorgt.



.....und die Sauen können sich ausgiebig suhlen.



Wir sahen ein geduldiges Schaf bei der Schur...



...und Catering im Sauseschritt.



Von der Qualität der hausgemachten Wurstwaren
konnten wir uns vor Ort überzeugen.



Auf der Suche nach einem Wochenenddomizil rund um Hamburg....



hatte sich die Theatermalerin Ute Rohrbeck und ihr Mann
in dieses alte Gutshaus in Rögnitz und in die mecklenburgische
Landschaft verliebt.



Aufmerksam folgten wir ihren Ausführungen, wie sie
einen gut dotierten Theater- und Filmjob aufgab und sich
nun Kunst&Käse verschrieb.



Im Filmsaal, untergebracht im alten Feuerwehrhaus,
erfuhren wir alles über den Vorgang der Ziegenkäseproduktion
von der Milch bis zur Reife.



Diese kleine Ziegenherde dient mehr dekorativen Zwecken,
denn ein Ziegenbauer aus dem Umland sorgt für den Rohstoff.



Wer nun wollte konnte nun am Verkaufswagen
probieren und kaufen...



..oder sich im Hofladen, von diesen freundlichen Damen
bedienen lassen. Der Hofladen bot außerdem auch
andere Spezialitäten aus der Region



Kunst und Trödeliges gibt es auch im Angebot.



Ziegenkinder sind schmusig und genießen Streicheleinheiten.



Bevor es wieder zurück auf den Ziegerhof ging, statteten
wir noch dem malerischen Schaalsee einen Besuch ab.



Auf dem Hof waren bereits fleißige Hände dabei,.....



uns ein leckeres Grillbuffet zu zubereiten.



Stimmungsvoll endete ein erlebnisreicher Tag im Festzelt.



An einem Lagerfeuer vor dem Zelt hielten die Letzten
noch einen Klönschnack und ließen dann den Tag ausklingen.



Nach dem Sonntagsfrühstück machten wir noch einen



Spaziergang in die frühlingshafte Landschaft um Waschow.



Passend zum Motto des Treffens,



gab es danach eine kräftige Erbsensuppe aus der
Gulaschkanone.



Nicht ohne Stolz auf eine gelungene Veranstaltung konnten
uns Hanning und Helma wieder auf die Heimreise schicken,









nächste Bildserie


Disclaimer